Nokia C3 – preiswertes Smartphone mit WLAN und QWERTZ

Nokia Smartphones verwenden aktuell Symbian OS. Es gibt keine so tollen Apps wie bei Googles Android oder Apples iOS, die Produkte wirken vom look and feel etwas „veraltet“ und nicht sonderlich innovativ.

Aber sie sind deutlich günstiger und erfüllen für viele Anwender ihren Zweck.

Beispielhaft möchte ich hier das Nokia C3 kurz vorstellen:

Echte Argumente für das Nokia C3:
1) Volle QWERTZ Tastatur zum schnellen Tippen von Mails.
2) WLAN um auch mal eine Mail im Cafe zu schreiben ohne dass Mobilfunkkosten entstehen.
3) Handy als Festnetztelefon im Heim WLAN verwenden (SIP Notwendig)
4) Chatten mit z.B. Nimbuzz im WLAN oder Mobilfunknetz
5) Kompaktes Format und gute Verarbeitung
6) Super Preis

Geht auch mit dem Nokia C3:
1) Einfache Programme für DB Reiseinfos, Wörterbücher, …
2) MP3s hören
3) Einfache Schnappschüsse und Videos machen
4) Notlösungs Internet surfen

Was kann das Nokia C3 nicht:
1) Moderne Apps und Spiele
2) Mobiles Internet surfen (Display, Bedienung, Browser und Verbindung machen einfach keinen Spass und sind zu langsam und Umständlich). Eher eine Notlösung
3) Kein UMTS und somit keine schnelle Datenverbindung unterwegs
4) Kein GPS, kein sonstigen Extras

Ich würde sagen wer auf die letzten Punkte verzichten kann und besonders die QWERTZ Tastatur und die WLAN Funktionalität nützlich findet, sollte zugreifen.

Wer etwas mehr möchte kann sich mal das Nokia E5 anschauen: bessere Kamera, GPS und Karten und UMTS sind hier mit dabei.